Home
Vorstandschaft
Über Uns
HuK Gruppe
Züchter
Austellungserfolge
Vereinsschau
Allgemeines
Termine
Veranstaltungen
Videos
Kontakt-Formular
Gästebuch
Link
Disclaimer



 

Chronik vom B630 Abensberg-Stamm

 

 

Am 5 Juli 1936 erfolgte die Gründung des KZV B315 Abensberg und Umgebung im Gasthaus Aumerbräu.

Es waren 12 Mitglieder,  1. Vorsitzender wurde Hans Waitz.

Während der Kriegsjahre wurde mehr Wert auf Kaninchenfleischertrag als Zucht gelegt. Am 18.Juni 1955 kam es zur Wiederbelebungsversammlung. Martin Weiß wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Eine Frauengruppe wurde am 26.November 1955 gegründet, deren Leiterin Frau Johanna Obermeier war.

Die Jugendgruppe hatte 9 Mitglieder.

Am 7. Januar 1956 übernahm Josef Obermeier das Amt des 1.Vorsitzenden. Die erste Tischbewertung mit 38 Tieren war am 17.Dezember 1955.

Am 3.März 1957 wurde Frau Rosa Handschuh 1. Frauengruppenleiterin, es waren 17 Mitglieder. 1958 wurde der erste Pelznähkurs durchgeführt.

Am 5.Oktober 1957 erfolgte der Wechsel des Vereins vom Bezirk Oberpfalz zum Bezirk Niederbayern-Kreis Landshut mit dem neuen Vereinskennzeichen B630.

Am 5.Dezember 1959 war die Standartenweihe.

Am 7.Januar 1961 wurde Heinz Mashofer einstimmig zum 1. Vorstand gewählt.

Am 6. September 1968 war die erste Versammlung im neuen Vereinlokal Ottenbräu.

Am 10.Juli 1971 wurde Georg Eisenhofer jun.zum 1. Vorstand gewählt.

Am 3. Februar 1979 wurde Frau Marille Handschuh zur 1. Frauengruppenleiterin gewählt sie führte das Amt 10 Jahre aus.

Im Februar 1989 übernahm Frau Renate Zeiler das Amt der 1. Frauengruppenleiterin und führt es bis heute aus.

Am 10 Februar 1996 übernahm Reinhard Riese das Amt des 1. Vorsitzenden und wurde im Herbst 2008 nach schwerer Krankheit vom 2. Vorsitzenden Robert Meier vertreten. Dieser wurde 2011 zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Seit 2014 neuer Vorsitzender Zeiler Klaus.

KZV B630 Abensberg Stamm e.V. | B630Abensberg@googlemail.com